Aloe Vera – Geschenk der Natur

 

Kaum eine Pflanze ist so kraftvoll und vielseitig wie die Aloe Vera.

 

Body-Artifact

Bereits die sagenumwobenen ägyptischen Königinnen Nofretete und Cleopatra pflegten ihre Körper mit Aloe Vera. Zeichnungen der Pflanze finden sich auch in den Grabstätten der Pharaonen. Hippokrates, der Vater der Medizin, nutzte die Aloe Vera, ebenso wie Christoph Kolumbus und Marco Polo. Über Jahrtausende hinweg hat man in den unterschiedlichsten Kulturen die wohltuende Kraft der Aloe Vera erkannt und genutzt. Heute ist die wertvolle Wüstenpflanze eine der bekanntesten Zutaten von Nahrungsergänzungsmitteln und Körperpflegeprodukten und ist zudem ein meisterhafter Feuchtigkeitsspender.

Hinter dieser Pflanze verbirgt sich eine ungewöhnliche Vielfalt und Wirksamkeit von Heilkräften. So wurde sie in einigen Zivilisationen wie ein Gott verehrt. Die Aloe wird nicht nur äußerlich angewandt, auch innerlich übt sie eine heilende Wirkung auf den menschlichen Organismus aus. Die lebensspendenden Substanzen wie Vitamine, Mineralien, Enzyme, Aminosäuren und verdauungsfördernde Stoffe werden aus dem Mark der Blätter gewonnen. Der Aloe Vera kommt nicht nur eine Funktion als Heilpflanze zur Stimulierung der physiologischen Funktionen des Organismus zu, sondern sie steigert auch die körpereigenen Abwehrkräfte beträchtlich.

Die beruhigende und feuchtigkeitspendende Wirkung der Aloe macht sie zu einem idealen Mittel um leichte Verbrennungen, Sonnenbrände, Insektenstiche und Schnittwunden schnell und effektiv zu behandeln. Ebenfalls hat sich das kühlende Gel bei Verstauchungen, Zerrungen und Prellungen bewährt.

Durch den hohen Anteil von Acemannan, einem Kohlehydrat, schafft die Aloe eine perfekte Basis für alle verbindungsschaffenden Zellen, insbesondere auch für Haut- und Gefäßwände, Sehnen, Gelenke, Knorpel und Gelenkschmiere (Synovia). Ist ausreichend Synovia im Körper vorhanden, kann dies Arthritis nicht nur vorbeugen, sondern auch lindern oder gar gänzlich heilen.

Darüber hinaus wird Acemannan eine antivirale, antibakterielle und antimykotische Eigenschaft zugeschrieben, was für ein Gleichgewicht der natürlichen Darmbakterienflora unverzichtbar ist.

Zur innerlichen Anwendung eignen sich Säfte oder Sirup zur Behandlung von Hautkrankheiten wie z.B. Schuppenflechte oder Akne. Auch bei Hepatitis, Asthma, Strahlenschäden, Giftbelastungen und in der Pilzbehandlung wurden positive Effekte beobachtet.

Die Ergebnisse aus jahrzehntelangen Forschungen zeigen, dass das aus den Blättern gewonnene Gel ein echtes Allround-Talent ist. Es wurde eine hustenstillende, entzündungshemmende, blut- und schmerzstillende, fiebersenkende, beruhigende und wundheilende Wirkung beobachtet. Ebenso lässt sich ein positiver Effekt auf die Narbenbildung feststellen. Verletztes Gewebe wird unempfindlicher, Juckreiz wird gelindert.

Da Aloe Vera drei- bis viermal schneller und tiefer in die Haut eindringt als Wasser, eignet sie sich hervorragend um trockener Haut wieder Feuchtigkeit zu spenden.

 
Es gibt über 400 bekannte Arten der Aloe. Die reichhaltigste ist die Aloe Barbadensis Miller, die auch als die „echte Aloe“ bezeichnet wird.

Die Aloe Barbadensis Miller ist die Grundlage aller FOREVER Produkte

 
Bei allen Fragen rund um die Anwendung oder der Auswahl der für Sie persönlich richtigen Produkte sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!